Alte Herren Unnau

Da werden Sie geholfen

Alte Herren Unnau

August 2009



Sportplatz in Unnau in neuem Glanz


Nach erfolgreicher Erneuerung der Platzdecke auf dem Sportplatz, brachten einige Alte Herren den Sportplatz wieder auf Vordermann.
Somit ist der Sportplatz nun bestens Gerüstet für bevorstehende Fußballspiele von Jung und Alt.


1.)  Etwas "Ältere Alte Herren" dichteten das Sportlerheim vor eindringendes Wasser ab.
Auf Deletantische Art und Weise versuchten sich Volker, Mark und Wuschi den ihnen zugetragenen Arbeiten, trozdem hier ein Dankeschön.





2.)  Hier sehen wir unseren Audiangeber Heiko, wie er mit dem Feuer kämpft.
Es sieht zwar wie Urlaub auf dem Foto aus, doch das war ein echter Knochenjob, den nur unserer Kassenwart gewinnen konnte. Auch hier ist ein Dankeschön angemessen.





3.)  So, die größte Herausvorderung an diesem Tage, bestand darin, neue Bänke auf die doch etwas in Jahre gekommende Haupttribüne zu bauen.
Hierzu kamen die besten und geschicklichsten Handwerker, die wir auf unserem Planeten haben nach Unnau.

Maic "the Steelhammer" Prause
Jan "Präsi vom Bau" Prause
Josef "gib mir mal den Schrauber" Smelszus
Klaus "the Feinmechaniker" Rickes
Martin "ich kann alles außer schrauben" Herles
Torsten "ich mach die Maden weg" Eller
Jens "ich geh mal Bier holen" Becker

Diese 7 Muskelbepackten Handwerker machten nun ihr Ding.
Schrauben, sägen, hämmern, schaufeln das alles ging wie von Geisterhand.
Akkurat und Präzise sezten sie Stein für Stein und Brett für Brett zusammnen.
Schlagschnur und Wasserwaage brauchten diese 7 Helden nicht, denn 1cm ist ja bekanntlich auf dem Bau kein Maß.
Außerdem kamen hier ca.599 Jahre Lebenserfahrung und ca.100.000 Liter Bier zusammen.
Da konnten die spielenden Kinder auf dem Sportplatz sich vergnügt dem Fußballspielen widmen und mussten sich keine Sorgen um die Zukunft um ihren Sportplatz machen.







Hier das Ergebnis:










Eine Rundum gelungene Sache wie finde. Hier hat der Zeicher und Architekt des Bauvorhabens richtig gute Arbeit geleistet.
So mache ich mir keine Sorgen um die Zukunft unseres Heimatvereins SV Unnau.

Anzumerken bleibt noch die Erkenntnis, dass bevor unserer Coach Jürgen "Fuchs" Schütz das Gelände um ca.13:45 Uhr verlies noch alles reibungslos funktionierte und erst danach das Chaos ausbrach.

Trotzdem sei ein großer Dank an alle helfenden Hände gerichtet.
Ich freue mich schon auf die nächste Baumaßnahme auf unserem Sportplatz.

Euer Webmaster

Großes Männerkotelettessen

Am 01.08.2009 trafen echte Männer auf dem Sportplatz in Unnau ein.
Nach langer Vorbereitung widmete sich nur einer Sache, Grillen.
Doch was sollte gerillt werden?, fragte man sich.
Die Antwort konnte nur eine heißen, ein richtiges Männerkotelett.

Hier mal einige Bilder des Vorhabens

































Oh, sorry das Bild sollte in die Katerorie "Ich brauch ne Frau" eingestellt werden


Jedenfalls hatten alle Akteure viel Spaß, Durst und Hunger

Euer Webmaster


Alkoholfreies Bier

Alkoholfreies Bier zählt neben der Atombombe zu den grausamsten Erfindungen der Menschheit. Es ist hoch giftig und führt binnen 5 Minuten nach dem Konsum zu einem schmerzhaften Tod. Die Überlebenschance liegt bei weniger als 0%, ist also recht gering.

Alkoholfreies Bier wird generell als Paradebeispiel dafür angesehen, wie etwas seinen Zweck gründlichst verfehlen kann. Ähnliche Beispiele sind entkoffeinierter Kaffee, Sprudel ohne Kohlensäure, Schnaps ohne Alkohol und Rollstuhlrampen in Tanzschulen.

Oftmals wird Alkoholfreies Bier auch als "kastriertes Bier" bezeichnet.

Erfinder

Kein Rassismus möglich! Alkoholfreies Bier sieht genauso aus wie das Original
Kein Rassismus möglich! Alkoholfreies Bier sieht genauso aus wie das Original

Wer dieses Gift erfunden hat, ist unklar. Es gibt mehrere Theorien:

  1. Die CIA verdächtigt Al Qaida
  2. Die CSU verdächtigt Killerspiele-Spieler
  3. Hitler verdächtigt(e) die Juden
  4. Die Schweizer. Wer genau? Ricola!
  5. Die Frauen, sie wollten Fußball langweiliger machen
  6. Der Hopfen, er rebellierte und ist nun für alkoholfreies Bier!
  7. Bismarck, der Bayern damit entscheidend schwächen wollte, um es ins preußisch dominierte Reichsdeutschland zu überführen (s.a. Preußenmaß)
  8. Irgentwelche Streber, die hart tun wollen, aber gleich nach einem Schluck umkippen

 Verlauf der Vergiftung

Äußerst komplexe Vorgänge laufen im Körper des männlichen Konsumenten nach der Flüssigkeitseinnahme ab:

  1. Augen melden aufgrund des verstörend ähnlichen Flaschendesigns: Bier im Anmarsch!
  2. Als sofortige Reaktion beschränkt der männliche Körper die Sauerstoffzufuhr auf die Bier-Halte- und Schluck-Muskulatur.
  3. Dieser natürliche Reflex hat die fatale Folge, dass dem männlichen Gaumen der abstoßende und sich von echtem Bier elementar unterscheidende Geschmack entgeht.
  4. Nach dem Leeren der Flasche normalisiert sich die Sauerstoffverteilung wieder.
  5. Der Verdauungstrakt meldet dem Gehirn das Ankommen des vermeintlichen Bieres.
  6. Schlagartig realisiert das Gehirn das Ausbleiben der Trunkenheit und gerät in einen akuten Schockzustand.
  7. Informationen von Augen und Verdauungstrakt widersprechen der Feststellung des Gehirns, woraufhin der männliche Körper logischerweise automatisch seinen Penis abwirft. (Dies geschieht einmalig. Personen, die häufiger alkoholfreies Bier zu sich nehmen, haben bereits keinen Penis mehr, stehen auf Liebesfilme und gelten als von der Männerschaft verstoßen)
  8. Das Gehirn ist mit der Information von vermeintlichem Bierkonsum und gleichzeitigem Fehlen eines Penis endgültig überfordert und schaltet sich ab.
  9. Das Leben des Mannes kann nur noch durch die sofortige Verabreichung einer gehörigen Ladung echten Bieres gerettet werden, welches das Gehirn auf natürliche und zuverlässige Art und Weise die Geschehnisse der nahen Vergangenheit vergessen und den Penis nachwachsen lässt.

Herstellung

(Für alle Suizidgefährdeten da draußen: so braut man alkoholfreies Bier!)

  1. Flasche richtiges Bier kaufen
  2. das Bier genießen
  3. Leere Flasche mit Urin füllen
  4. alkoholfreies Bier weggießen

Verwendungszwecke

Am häufigsten wird alkoholfreies Bier für kosmetische Verschönerungen verwendet, denn dank seiner sehr hohen verweiblichenden Wirkung kann es auch sehr maskuline, stark behaarte und muskulöse Kerle in hübsche, feminine, kindlich anmutende Püppchen verwandeln.

Diese Verwandlung wird auch häufig ohne die Einwilligung der betroffenen Person vollzogen, um haarige, stinkende, frauenfeindliche Affen schmerzfrei einer funktionierenden Beziehung zuzuführen.

 


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=